Aktuell

Meisterfeier in Seefeld:  27:Mai 2017 lt. Einladung - siehe unten

                                                                                                             
Obleutetag   am Samstag, den  10. Juni 2017 um 15.00 Uhr im 
                            FamBoZi (nähe Kirche), Florianistr. 7, 6170 Zirl

Landeswallfahrt Krippenfreunde Tirol:    11.Juni 2017 in Aurach bei Kitzbühel  (Bus vom Oberland)

Alpenländ.Wallfahrt in St.Leonhard am 22.23.Sept. 2017 - lt. Einladung siehe unten....
                             zu dieser Veranstaltung denkt der TLKV daran, einen Bus zu organisieren, bitte
                             die Ortsvereine sich bei TLKV-Obmann Oswald Gapp zu melden.......

Landeskrippentag 2017:  19.November 2017 in Ischgl-Mathon

Landeskrippentag 2018:  18.November 2018 in Wattens (40 Jahrfeier)

Landeskrippentag 2019:  17. November 2019 in  Kramsach (100 Jahrfeier) mit Neuwahlen des                                                                   Vorstandes des Landesverbandes der Tiroler Krippenfreunde.

 


Landesverband der Tiroler Krippenfreunde
Klostergasse 1
A-6020  Innsbruck – Tel/Fax 0512/573040

Obmann: Oswald Gapp, Tel. 0664 3030048
Krippenbauschulkoordinator: Alois Aufschnaiter,  Tel. 0664 1913930

Einladung zur Meisterfeier

Wir möchten dich gerne zu unserer Meisterfeier am 27. Mai 2017 in Seefeld einladen.

Programmablauf:

09:00 Uhr  Aufstellung der Meisterkrippen im Werkraum der

                   Krippenfreunde Seefeld

10:00 Uhr  Bewertung und mündliche Prüfung

12:00 Uhr  Mittagessen im Vereinslokal der Schützengilde
 

14:00 Uhr  öffentlicher Einlass zur Besichtigung der Meisterkrippen

15:00 Uhr  feierliche Überreichung der Meisterurkunden mit musikalischer Umrahmung,

                   anschließend gemütlicher „Krippenhoangascht“
      

Auf einen schönen Tag freuen sich der Landesverband und die Krippenfreunde Seefeld.

Mit einem herzlichen Gloria

Alois Aufschnaiter

Koordinator der Krippenbauschulen Tirol

 


                                                                                          Innsbruck, im Mai 2017

  Einladung  zum  Obleutetag

  am Samstag, den  10. Juni 2017 um 15.00 Uhr im 
  FamBoZi (nähe Kirche), Florianistr. 7, 6170 Zirl

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Protokoll der letzten Obleutetagung

3. Informationen über die Aktivitäten des Landesverbandes

4. „Tiroler Krippengeschehen“, Schriftleiter Reinalter Günther

5. Infos Krippenbauschulen, Koordinator Aufschnaiter Alois

6. Wallfahrt Aurach,  Aufschnaiter Alois

7. Landeskrippentag Ischgl, Renate Kathrein u. Oswald Gapp

8.  Reisen/ Ausflüge durch den Landesverband

 9. Allfälliges

Es sind alle Obleute und Vereinsvorstände herzlich zur Teilnahme eingeladen.

                                                                                  Gloria et Pax
Oswald Gapp
 


Busanreise zur Landeswallfahrt 11.6.2017 nach Aurach vom Oberland. Anmeldungenan den Landesverband Zustiegsmöglichkeiten werden Imst, Telfs, Völs und Schwaz. Genaueres folgt, sobald Jakob ein Busunternehmen
organisiert hat.
       

Landeswallfahrt
am Sonntag, den 11. Juni 2017 in Aurach bei Kitzbühel

Der KV Aurach bei Kitzbühel hat sich bereit erklärt die Landeswallfahrt 2017 zu organisieren.

Es ist folgendes Programm geplant:

11:15 Uhr Eintreffen der Teilnehmer beim den Parkplätzen in Unteraurach
11:45 Uhr gemeinsamer Fußmarsch zur Kirche „Heiliger Rupert“ mit Diakon Roman Klotz
12:30 Uhr Gottesdienst zelebriert von Diakon Roman Klotz

Anschließend Mittagessen und gemütliches beisammensitzen beim Hallerwirt direkt neben der Kirche.

Aus organisatorischen Gründen bitte bis 6. Juni 2017 anmelden bei: Alois Aufschneiter unter:
E-Mail alois.aufschnaiter@kitz.net oder Tel.: 0664 1913930

Vom Verband der Tiroler Krippenfreunde wird angedacht, einen Bus für die Oberländer Wallfahrer zu organisieren, so müsste nicht
jeder einzeln ins Unterland fahren.

Pfarrkirche Aurach

Im Jahre 1365 wird die Pfarrkirche erstmals erwähnt,1427 zum
heiligen Rupert geweiht. Die Passionsfresken an der Außenwand stammen
aus der Zeit um 1440 und stellen die Stationen Ölberg, Geißelung,
Dornenkrönung, Kreuztragung,Kreuzigung, Beweinung und Auferstehung dar.

Die Statue des hl. Rupert im Inneren stammt aus der Spätgotik (1480).

Der Kirchturm mit Zwiebelhaube, wodurch die Pfarrkirche weitum bekannt ist,
wurde erst 1663 bis 1664 durch Mauermeister Hans Eggensberger
aus Kitzbühel errichtet und 1770 wurde die Kirche durch
Andre Hueber barockisiert.
1722 wird Aurach Expositur, 1787 Vikariat und 1891 bekommt
Aurach eine eigene Pfarre.

Der KV Aurach bei Kitzbühel freut sich auf eine rege Teilnahme
vieler Krippenfreunde an der Landeswallfahrt.

 


Zu dieser Veranstaltung denkt der TLKV daran, einen Bus zu organisieren.....